Glossar

Kugelstrahlen

Die höchste Werkstoffbeanspruchung tritt in der Regel in den Randschichten, also an den Werkstoffoberflächen der Feder auf. Mit Pressluft oder Schleuderrädern werden Stahlkugeln mit entsprechender Geschwindigkeit auf die Federn geschleudert. Dadurch entsteht eine Werkstoffverdichtung und damit eine Verfestigung der Oberfläche - auch Randschichtverfestigung genannt.