Glossar

Tellerfedern

Tellerfedern bestehen aus kegelig geformten Ringscheiben, die aus Federband ausgeschnitten werden. Ihre Belastung erfolgt axial, wobei die Kraftein- bzw. Ableitung gleichmäßig über den oberen Innen- bzw. den unteren Außenrand verteilt erfolgt. Sie zeichnen sich durch eine relativ große Federrate aus. Als Einzelfeder werden sie in Kupplungen und zum Spielausgleich bei Wälzlagern eingesetzt.